Jiu Jitsu

Selbstverteidigung und Sport für jedermann


Jiu Jitsu ist eine moderne Selbstverteidigung für die Praxis des täglichen Lebens, optimal, leicht erlernbar und vielseitig anwendbar.
Diese Form der Selbstverteidigung geht zurück auf die traditionellen Kampfkunstarten in Japan, China, Korea und Indien, in Jahrhunderten gewachsene und entwickelte waffenlose Selbstverteidigung. Elemente sind Karate, Judo, Aikido, Kempo sowie Techniken zur Abwehr von verschiedenen Waffen (Messer, Stock, Kette, Pistole auch andere Gegenstände).
Eine wirkungsvolle Selbstverteidigung liegt in der Zusammenfassung der Elemente zu einem System. Jiu Jitsu ist leicht erlernbar, prägt sich leicht ein und garantiert den optimalen Gebrauch der Selbstverteidigungstechniken. Die Selbstverteidigungskunst Jiu Jitsu ist eben sehr effektiv, und ist deshalb als dienstliches Pflichtfach beim Bundesgrenzschutz und der Polizei der Bundesländer eingeführt.
Die Techniken sind in den einzelnen Prüfungsprogrammen für Schüler und Meistergrade nach Schwierigkeitsgraden geordnet. Ziel, jede Verteidigungstechnik ist gegen mehrere Angriffsarten anwendbar und es soll eine Automatisierung der Bewegungsabläufe zu automatischen Reflexen entwickelt werden.

Elemente und Prizipien des Jiu Jitsu

"Jiu"
bedeutet nachgeben, ausweichen, anpassen oder auch sanft
"Jitsu"
bedeutet Kunst oder Kunstgriff

Jiu Jitsu ist also die Kunst, durch Nachgeben oder Ausweichen mit der Kraft des Angreifers zu siegen.
Alle Verteidigungstechniken können in harter oder weicher Form angewand werden, aber immer nach dem Prinzip der Verhältnismäßigkeit. Es geht nicht um Kraft oder Gewalt, sondern um gute Techniken, die es dem Schwächeren möglich machen, sich gegen einen oder mehrere stärkere Angreifer verteidigen zu können.

Angebote:

Realistische Selbstverteidigungskunst Qin Na/Jiu Jitsu mit entsprechendem Prüfungsprogramm bis einschließlich Dan - Grade (Meistergrade)

Durchführung von Wochenendseminaren und mehrwöchigen Seminaren in den Bereichen realistischer Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Seminare zur Waffenabwehr und Gegenständen aller Art (Stock, Messer, Kette, Pistole , Gläser usw.)

Ausbildung von Sicherheitspersonal oder von Personengruppen, welche sich in gefährliche Situationen begeben müssen (Manager, Ärzte, Rettungskräfte, Lehrer, Sozialarbeiter usw.)

Privatunterricht auch möglich